Wie ist der Ablauf einer Blutegel-Behandlung?

Vor der Behandlung:

  • Hochdosierte Enzympräparate, blutverdünnende oder blutgerinnungshemmende Medikamente müssen 3 Tage vor der Behandlung abgesetzt werden.
  • Unmittelbar vor der Behandlung bitte Ihr Tier leicht bewegen, (sofern keine Lahmheit vorliegt), das regt die Durchblutung an und die Blutegel  beißen besser.
  • Die Vorbereitung nimmt etwa 30 Minuten in Anspruch, der Saugvorgang selber dauert in der Regel zwischen 1-2 Stunden, selten 3 Std. Die Blutegel fallen i.d.R. ganz von alleine ab, sobald sie satt sind.

 

Nach der Behandlung:

  • Danach blutet die Stelle 12 – 24 Stunden (selten bis 36 Std.) kontinuierlich nach. Die Blutung darf nicht gestoppt oder abgebunden werden. Die Wunde wird so von Sekundärinfektionen gereinigt und die Blutung bewirkt darüber hinaus einen sanften Aderlass. Bestenfalls kann eine sterile Wundauflage locker mit Hilfe von Panzerband fixiert werden, um eine Verschmutzung der Wunde z.B. durch Wälzen zu verhindern. Die Blutung darf hierdurch keinesfalls beeinträchtigt werden!
  • 1 – 2 Tage nach der Behandlung sollte das Pferd nur ruhige Bewegung (Spaziergang) oder ruhigen Koppelgang haben, KEINE Arbeit!
  • Unmittelbar nach der Behandlung kann eine “Spontanverbesserung” eintreten, ein Einleiten des Heilungsprozesses. 

Zirka  24 Stunden nach dem Blutegelbiss kann es zu einer  "Erstverschlimmerung" kommen, welche nicht länger als 2 Tage dauert. Sie zeigt an,  dass der Organismus beginnt sich mit dem behandelten Problem auseinander zu setzen.

  • Das ist der Augenblick für eine weitere Behandlung. Dieser Rhythmus wird solange wiederholt, bis es zur vollständigen Ausheilung kommt. In der Regel braucht es zwischen 2 – 4 Behandlungen, je nach Schwere der Problematik.
  • Abhängig vom Problem empfiehlt sich ggf. die Unterstützung durch z.B. Physiotherapie um schnellstmöglichen Erfolg zu erzielen.
  • Wenn die Blutung versiegt, bildet sich innerhalb weniger Stunden eine kleine Kruste auf der Wunde. Kommt es zum Kratzen oder Beißen an der Bissstelle, sollte dies möglichst verhindert werden, z.B. durch Aufbringen von Aloe Vera Gel, Fenistil Gel, Quarkpackungen oder durch Umschläge mit Heilerde.
  • Nach 1 - 2 Tagen lässt der Juckreiz nach, innerhalb von 1 - 2 Wochen werden die Wunden vollständig verheilt sein.

 

Bei Unsicherheiten oder Beschwerden/Nebenwirkungen, die nicht eingeordnet werden können, bitte ich Sie mich telefonisch zu kontaktieren. Ich bin nach einer Blutegelbehandlung rund um die Uhr erreichbar!

Bitte außerdem beachten - der Egel ist sehr sensibel :-)

 

  • Fischöl, acetylsalizylhaltige Arzneimittel, hochdosíerte Enzympräparate müssen 3 Tage vor der Behandlung abgesetzt werden und dürfen erst nach 2 Tage danach wieder angewendet werden.
  • Auf die Fütterung von Knoblauch o.ä. stark riechenden Zusätzen sollten Sie ebenfalls mindestens 2 Tage vor der Behandlung verzichten.
  • Ebenso 2 Tage vor der Behandlung keine Duftstoffe, Shampoos, Silikonsprays, Fliegenmittel, oder Salben auf die Hautpartien aufbringen, wo die Blutegel angesetzt werden sollen. Sie beißen sonst nur schlecht oder gar nicht.
  • Auch Spot on-Präparate, Repellent-Halsbänder wie Scalibor, Wurmkuren, Antibiotika- oder Cortisongaben mögen Blutegel gar nicht! Die Wirkung muss 3 Wochen Zeit haben aus dem Körper zu gelangen, bevor Blutegel angesetzt werden können.
  • Der Blutegel arbeitet am liebsten bei mittleren Außentemperaturen, Sommerhitzen und Kälte/Frost mag er nicht so gern.

Pferdephysiotherapie          Pferdeosteotherapie                Manuelle Therapie      

 

Akupunktur TCM                  Low-Level-Lasertherapie        Dry Needling/SPM 

 

Matrix-Rhytmus-Therapie    Blutegel-Therapie    Preise     Behandlung

Alexandra Kändler

Pferde-Osteotherapeutin

Pferde-Physiotherapeutin

Pferde-Akupunkteurin TCM

Pferdeosteotherapie

Dreiländereck

 

+ 49 (0)175-5966596

info@pferdeosteo-dreilaendereck.de

 

Rufen Sie mich einfach an 

oder nutzen Sie mein

Kontaktformular

 

Erfahrungen & Bewertungen zu Pferdephysio-Dreiländereck Alexandra Kändler
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018 Pferdeosteotherapie Dreiländereck Alexandra Kändler

Anrufen

E-Mail

Anfahrt